Chorleiter

Studium

1987 – 1993
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Erstes Staatsexamen

1994 – 1995
Referendariat an der Matern-Feuerbacher-Realschule, Großbottwar, Zweites Staatsexamen

Beruflicher Werdegang

1995 - 1999
Leitung der Musikschule Koppold, Backnang, Lehrer für Gitarre, Klavier, Keyboard und Gesang

Juni 1999
Gründung, Da Capo- Die Musikschule, Backnang, als Gesellschaft bürgerlichen Rechts zusammen mit Martin Retter, Beteiligung 50%, Musikpädagogische Leitung, Lehrer für Gitarre, Klavier, Keyboard und Gesang

September 2004
Gründung der Musikschule Staudenmaier, Einzelunternehmung, private Musikschule in Großbottwar, Musikschulleitung, Lehrer für Gitarre, Klavier, Keyboard und Gesang
 
Januar 2005
Ausstieg bei Da Capo - Die Musikschule GbR

Februar 2005 – Juli 2010
Gastdozent an der evangelischen Missionsschule, Unterweissach, Leitung des Studentenchores

Im Januar 2009
Umwandlung der Musikschule Staudenmaier aus einer Einzelunternehmung in eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts, 50% Beteiligung mit Nicole Bleher, staatl. gepr. Musiklehrerin (RS), Großbottwar - Musikschule Staudenmaier
 
Spezielle Qualifikationen 2000- 2004
Kontaktstudium am Institut für Kulturmanagement, Ludwigsburg im Fach Kulturmanagement

Juli 2013
Umwandlung der Musikschule Staudenmaier in MAKS, Musikakademie Staudenmaier, Staudenmaier & Bleher GbR

Künstlerischer Werdegang

1988 - 1993
Gesangunterricht während des Studiums an der PH Ludwigsburg und darüber hinaus bei Theophil Maier, Konzertsänger


1990 - 1992
Organisation und Durchführung eines Kulturaustausches mit Künstlern aus der damaligen Sowjetunion. Konzertreise nach Russland mit dem Verein F.A.M.E (Freunde außergewöhnlicher Musikereignisse) eV (Gründungsmitglied und erster Vorsitzender)

1994
erster Platz beim Gesangwettbewerb des SDR im Rahmen des Backnanger Nachwuchsfestivals

1995
CD Produktion mit der Bigband des SDR unter Klaus Wagenleiter und anderen Künstlern zum 25-jährigen Julbiläum des Backnanger Straßenfestes

1998 - 2001
Projekt „Songs of Good Hope“ als Kooperation zwischen Musikern aus Südafrika und Deutschland, Schirmherrschaft Herta Däubler-Gmelin, gefördert von IBM Deutschland

2002 - 2004
Gesangunterricht bei Prof. Thomas Pfeiffer, Musikhochschule Stuttgart

2000 - 2002
drei Workshops (Dauer 2 x drei Monate und ein Jahr) „Pop im Chor“ in Zusammenarbeit mit dem TGV Beilstein

seit 2002
Künstlerischer Leiter des Gospelchores „Groovin' Foxes“, Beilstein

April 2004
Teilnahme am Internationalen Chorwettbewerb von Verona mit dem Chor „Groovin' Foxes“, 2. Platz

April 2006
Teilnahme am Internationalen Chorwettbewerb von Verona mit dem Chor „Groovin' Foxes“, 2. Platz

Mai 2005 - September 2008
Mitglied des „German Gospel Choir“, deutschlandweites Gospelchorleiterprojekt

Juli 2007
erste eigenständige CD Produktion als Produzent und Arrangeur mit dem Chor Groovin' Foxes

Oktober 2007
Deutschlandtour mit dem German Gospel Choir (GGC)

Seit April 2008
Chorleiter des Jugendchores „Foxes4C“ (Jugendchor der Groovin' Foxes), Beilstein

Oktober 2009 bis Mai 2016
Chorleiter des Evangelischen Kirchenchores, Oberstenfeld
 
Seit Januar 2016
Wieder Engagements als Sänger bei verschiedenen Projekten und Formationen

Chorleiter: Ulrich Staudenmaier

MAKS Musikakademie

E-Mail: info@m-ak-s.de
Internet: www.m-ak-s.de

© Groovin' Foxes e.V. Beilstein 2018 | Impressum | Datenschutz